Allgemeine Quellen auf dieser Webseite

 

Von Willi Vogt

 

Ich habe ein durcheinander mit den Quellen auf dieser Webseite. In Bücher werden Quellen meistens am Ende des Buches aufgelistet, oder, wenn es viele Quellen sind, nach jedem Kapitel. Zuerst habe ich auch für jeden Bericht und jede Sammlung von Fotos die Quellen neu vergeben (1, 2, 3, ...). Bei Fotos wurden mir die Nachteile dieser Methode zum ersten mal bewusst. Zum Beispiel wir haben ein Familienfoto mit Erwachsenen verheirateten Kindern. Die Familie konnte in verschieden Orten gelebt haben (umgezogen), die Angeheiratete konnten aus anderen Orten stammen, Leute auf dem Foto konnten verschiedene Berufe haben (Prediger, Lehrer, Geschäft besitzen usw.), oder Ereignisse (Hochzeit, Beerdigung usw.). Mit anderen Wörtern, ein Foto kann in verschiedenen Fotosammlungen passen, und wenn wir die Nummern der Quellen in jeder Sammlung neu vergeben, kommt es zum ziemlichen Durcheinander. So entstand erstmal eine Liste von Quellen für Bilder und Fotos, die etwas Übersicht brachte. Später, besonders bei der Arbeit mit Ortsseiten, stand ich vor dem gleichen Problem. In Ortsseiten fließen Informationen aus Orte, Industrie, Statistik und viele andere ein, die auch alle verschiedene Nummern für Quellen haben.

Im Oktober 2017 sah die Zahl von Quellen in einigen Berichten auf dieser Webseite so aus: Allgemeine Quellen (für Fotos) 191; Orte 267; Industrie 323; Statistik 114; Studenten 134; Prediger 45. Ich wurde aber schätzen, dass für Industrie nur Hälfte der Quellen erfasst ist, und zum Beispiel für Prediger vielleicht ein zehntel. Dies bedeutet dass die Zahl der Quellen ziemlich steigen kann.

 

Quellen haben in verschiedenen Listen verschiedene Nummer. Beispiel:

"32. Hamm, Oscar H.: Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Saskatoon, Sask.: Author, 1980." hat in allgemeinen Quellen Nummer 32. aber in Quellen "Orte" ist

"32. Karte der deutschen Siedlungen in den Gebieten Omsk, Slawgorod (Kulunda-Steppe), Zelinograd (Akmolinsk). Bearbeitet von Dr. K. Stumpp. In „Heimatbuch der Deutschen aus Rußland“ 1964."

und in Industrie "32. In den Steppen Sibiriens. Fast, Gerhard. Rosthern. 1957."

Ich muss aber "Ignatjewo" in Ortsseiten eintragen und von da wieder in "Orte"

 

Die Idee war mehr oder weniger einheitliche Nummer für Quellen erstellen. Ab Oktober 2017 wurden neue Quellen ab Nummer 325 vergeben. Bestehende Quellen wurden zum Teil angepasst. In Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. wurden neue Quellen ab Nr. 500 benutzt. Ein Beispiel:

89. frei [325] - bedeutet die alte Quelle mit Nr. 89 wurde in Nr. 325 umbenannt. Wir dürfen die freie Nr. in "Allgemeinen Quellen " aber noch nicht benutzen, solange nicht alle ersetzt ist.

 

Unten die offizielle Nummern für Quellen für diese Webseite. In Orte, Industrie, Statistik, Studenten, Prediger, Ortsseiten und einigen anderen konnen andere (alte) Nummern vorkommen, die werden aber nicht weitergeführt und mit der Zeit ersetzt.

 

 

 

1. Berichte, Fotos und Informationen von Adina Reger und Anatolij Prosorow-Reger, alle ihre Berichte.

2-10. reserviert für seltene oder wenig benutzbare Quellen, für die es sich keine Nummer geben lohnt.

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

12. frei

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2021. Beschreibung.

15. Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.

16. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland.

17. Fotos, Dokumente und Information von Willi Janzen, alle seine Berichte.

18. Bilder und Fotos Russlandmennoniten im Web.

19. Dokumente, Fotos und Informationen von Alexander Panjko aus Ukraine, alle seine Berichte.

20. frei [506]

21. Mennoniten in Russland, die an Hochschulen und Universitäten studiert haben.

22. Fotos und Informationen von Katharina Ebermann.

23. Fotos und Informationen von Rita Dick (Webseite), alle ihre Berichte.

24. Dokumente, Fotos und Informationen von Konstantin Kraevsky aus Moldova, alle seine Berichte.

25. Fotografen und Fotoateliers, die Mennoniten in Russland fotografiert haben. In Zusammnenarbeit mit Elena Klassen.

26. Compilation of Mennonite Villages in Russia. Tim Janzen. 2001, 2004  und seine Daten in „Mennonitische Dörfer in Russland“.

27. Fotos und Informationen von Helena Kliever aus Neuwied, alle ihre Fotos.

28. frei [186]

29. Fotos und Informationen von Tamara Born (geb. Unger), alle ihre Fotos.

30. Большой Русский Альбом - Фотографы и фотоателье дореволюционной России. (russisch)

31. Fotos und Informationen zu den Delegierten der Allgemeinen Mennoniten-Konferenz in Russland am13-18 Januar 1925 in Moskau.

32. frei [325]

33. Fotos und Informationen von Margarete Pasytsch (geb. Schmidt) aus Gummersbach, alle ihre Berichte.

34. Berichte, Fotos und Informationen von Tatjana Klassner aus Bielefeld, alle ihre Berichte.

35. Berichte, Dokumente und Fotos von Willi Frese, alle seine Berichte.

36. Fotos und Informationen von Alexander Wiens, alle seine Berichte.

37. Fotos von Herbert List, Mennoniten in Chortitza Kolonie.

38. Fotos und Informationen von Heinrich Peters aus Hamburg, alle seine Berichte.

39. Berichte, Karten, Dokumente und Fotos von Viktor Petkau, alle seine Berichte.

40. Fotos und Informationen von Ludmila Böhm aus Lemgo, alle ihre Fotos.

41. Berichte, Fotos und Informationen von Lydia Friesen (geb. Esau), alle ihre Berichte.

42. Fotos und Informationen von Johann Thiessen aus Hürtgenwald, alle seine Berichte.

43. Fotos und Information über Nikolajewka, Tschajatschi Kolonie von Maria Feer, alle ihre Fotos.

44. Fotos und Informationen von Peter Penner.

45. Berichte, Fotos und Informationen von Elena Klassen, alle ihre Berichte.

46. Fotos und Informationen von Lena Razlaf, alle ihre Berichte.

47. Fotos und Informationen von Artur Thiessen aus Oberhonnefeld, sein Bericht.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

49. Mennonitische Märtyrer der Jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Gesammelt und bearbeitet von Aron A. Toews. Band 1. Winnipeg. 1949.

50. Mennonitische Märtyrer der Jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Band 2. Der grosse Leidensweg. Gesammelt und bearbeitet von Aron A. Toews. North Clearbrook. 1954.

51. Orenburg am Ural. Die Geschichte einer mennonitisehen Ansiedlung in Russland. Peter P. Dyck. Abbotsford 1951.

52. frei

53. Die mennonitischen Siedlungen der Krim. Goertz, H. Echo-Verlag. Winnipeg. 1957. (gotisch) 57 S. Zweite Ausgabe 2011. (lateinisch) 106 S.

54. Die Krim war unsere Heimat. Durksen Martin. Winnipeg, Manitoba, Selbstverlag, 1977.

55. "Verbannte Mennoniten im Gebiet Saporoshje in ukrainischen Publikationen" (ukrainisch) von Viktor Petkau.

56. Familie/Family Peter Kliewer & Anna Adrian 1813 -1992. Zusammengetragen von/Compiled by Victor Kliewer. Winnipeg, Manitoba, Kanada/Canada.

57. Fotos und Informationen von Maria Krahn, alle ihre Fotos.

58. Fotos und Informationen von Sergej Lukowenko aus Dimitrow, Ukraine, alle seine Fotos.

59. frei [186]

60. frei

61. Das Petkau Buch. Viktor Petkau. Dortmund. 2005.

62. Berichte, Fotos und Informationen von Gregor Sawatzki aus Langenberg, alle seine Berichte.

63. Dokumente, Fotos und Informationen von Waldemar Birt, alle seine Berichte.

64. Fotos und Informationen von Margarita Isaak, alle ihre Fotos.

65. Karten, Fotos und Informationen von Abram Klassen (1919-2015) aus Espelkamp, alle seine Berichte.

66. Wege meines Lebens. Geboren in der Ukraine, ausgereist nach Paraguay, zuhause in Deutschland. Abram Klassen. Espelkamp. 2010.

67. Berichte, Fotos und Informationen von Andreas Tissen, alle seine Berichte.

68. Fotos und Informationen von Herbert Warkentin.

69. Fotos und Informationen von Walter Unrau, alle seine Berichte.

70. Fotos und Informationen von Andreas Regehr, alle seine Fotos.

71. Fotos und Dokumente von Nikolaj und Alla Krylow, Universität Melitopol, alle ihre Berichte.

72. Berichte, Karten und Dokumente von Nikolai Rempel, alle seine Berichte.

73. Werbung. Mennonitische Industrie und Handel in russischen Publikationen.

74. Fotos und Informationen von Viktor Lawrenz, alle seine Fotos.

75. Fotos und Informationen von Anne Janzen aus Surrey, BC (Canada), alle ihre Berichte.

76. Fotos und Informationen von Jakob Esau, alle seine Berichte.

77. free [125]

78. Mennonitische Guts im Archivdokument "Планы дач Генерального и Специального межеваний. Опись 111. Ч. 2. Екатеринославская Губерния, Александровский уезд." (russisch)

79. frei [179]

80. frei [504]

81. Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger und Delbert Plett. Manitoba. 2001. Auf der "D. F. Plett Historical Research Foundation".

82. Fotos und Informationen von Stefan Froehlich.

83. Fotos und Informationen von Maria Martens.

84. Berichte, Fotos und Informationen von Waldemar und Irina Penner aus Kalletal, alle ihre Berichte.

85. Fotos und Informationen von Heinrich Schroeder, Berlin, alle seine Berichte.

86. Erste Mennoniten Doerfer Russlands 1789-1943. Chortitza-Rosental. N. J. Kroeker. Vancouver. 1981.

87. Froese Book 93 (1755-1993). Redekopp, David J. 1993.

88. Sagradowka. Die Geschichte einer Mennonitischer Ansiedlung im Süden Russlands. Lohrenz, Gerhard. Echo-Verlag. Rosthern. 1947 gotisch. Nachdruck 2011 lateinisch.

89. Berichte, Fotos und Informationen von Peter Wiebe, alle seine Berichte.

90. Johann Cornies. Züge aus seinem Leben und Wirken. Ein ganzer Mann. Epp, David H. Erste Aufllage  Ekaterinoslaw und Berdjansk 1909. Zweite Auflage Rosthern/Sask. 1946.

91. Die Mennonitische Ansiedlung bei Ufa am Uralgebirge, 1894-1938. Hein, Gerhard (Hrsg.): Bad Bergzabern /Winnipeg, Man., 1975.

92. Gedenke des ganzen Weges ... Die Geschichte der Familien Epp, Fröse, Unger, Lepp u. a. Band 1. Johann Epp. Lage. 1998.

93. Dokumente und Bilder von Viktoria Kipka, alle ihre Berichte.

94. Rempel, Peter Gerhard. Forever Summer, Forever Sunday: Peter Gerhard Rempel's Photographs of Mennonites in Russia, 1890-1917. St. Jacobs, ON: Sand Hill Books, 1981.

95. Buch "Die Alt-Evangelische Mennonitische Bruderschaft in Rußland (1798- 1910) im Rahmen der mennonitischen Gesamtgeschichte. Peter M. Friesen. Halbstadt, Odessa. 1911." Teil 1a, Seiten 1-393. Teil 1b, Seiten 394-776. Teil 2, Mennoniten in Nord-Amerika. Seiten 1-160. (gotisch)

96. Auf den Spuren der Ahnen (1882-1992), Die Vorgeschichte und 110 Jahre der Deutschen im Talas-Tal in Mittelasien. Robert Friesen. Minden. 2000.

97. Fotos und Informationen von Katharina Kokorski (geb. Rezlav), alle ihre Berichte.

98. Fotos und Information von Jakob Barch aus Westerwald, alle seine Berichte.

99. Fotos und Information von Edward Krahn aus Canada, alle seine Berichte.

101.  Molotschna historical atlas. Huebert, Helmut T. Winnipeg. 2003.

102. Feeding the hungry. Russia famine 1919-1925. American Mennonite relief operations under the auspices of Mennonite Central Committee. P.C. Hiebert, Orie O. Miller. Scottdale, 1929. (englisch)

103. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland.

104. Das Leben im Sturm der Zeit (Orloff 1891-1991). Gustaw Wall. 2002

105. Orenburg, die letzte mennonitische Ansiedlung in Osteuropa. Karl Fast. Winnipeg. 1995.

106. Geschichte der Mennoniten in Russland. Band II. Die Gemeinschaft zwieschen Forschritt und Kriese (1820-1874). Epp, George. Logos Verlag, Lage. 1998.

107. Geschichte der Mennoniten in Russland. Band III. Neues Leben in der Gemeinschaft „das Commonwealth der Mennoniten“ 1871-1914. Epp, George. Logos Verlag, Lage. 2003.

108. Huebert Helmut T. Mennonites in the Cities of Imperial Russia. Volume II: Alexandrovsk, Ekaterinoslav, Kharkov, Moscow, Nikopol, Odessa, Omsk, St. Petersburg, Tokmak. Springfield Publishers, 2008.

109. В колониях меннонитов: Ам-Тракт и Аулие-Ата. (russisch)

110. Karten, Informationen und Dokumente von Oleg Wlasow, alle seine Berichte.

111. Saints and Sinners: The Mennonite Kleine Gemeinde in Imperial Russia, 1812 to 1875. Plett, Delbert F., Steinbach. 1999. (englisch)

112. Einer von vielen. Die Lebensgeschichte von Prediger Aaron. P. Toews. Von Olga Rempel. Winnipeg, Manitoba. 1979.

113. Neuer Haus- und Landwirtschaftskalender für deutsche Ansiedler im südlichen Russland. 1868-1914. Odessa. Auszüge: 1906; 1909; 1910; 1913.

114. Illustrierter Molotschnaer Volks-Kalender für die deutschen Ansiedler in Süd-Russland. 1913, 1914. Prischib.

115. Fotos und Informationen von Sergey Didenko (Saporoshje).

116. Berichte, Fotos und Dokumente von Hermann Schirmacher, alle seine Berichte.

117. Zeitschrift "Mennonitisches Jahrbuch". Herausgeber (1903-1910) Heinrich Dirks und (1911-1913) David Epp. Druck von H. Lenzmann in Groß-Tokmak und H. Ediger in Berdjansk. Erschienen 1903-1913.

118. Dokumente, Fotos und Informationen von Helene Bergen, alle ihre Berichte.

119. Fotos und Informationen von Alexander Loewen, alle seine Berichte.

120. Fotos und Informationen von Ruthilde Rydzek, alle ihre Berichte.

121. Berichte und Fotos von Erna Klassen, alle ihre Berichte.

122. frei

123. Die Auswanderung aus Deutschland nach Rußland in den Jahren 1763-1862. Stumpp, Karl. Stuttgart. 1991.

124. Unsere Kolonien, Studien und Materialien zur Geschichte und Statistik der ausländischen Kolonisation in Rußland. Klaus, A. Übersetzt von J. Töws, Odessa. 1887.

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

126. Забаровка, Софиевка, Домненка, Раевка. Начало пути 1907-1940. Шартнер Андрей Яковлевич. Хамм, Вестфалия. 2007.

127. Erwecket euren lauteren Sinn. Johann Epp. Lage, Deutschland. 2003.

128. Topografische Karte Barnaul, Slawgorod Siedlung, 2001. Mit Orten, die verlassen wurden. (russisch) von Viktor Petkau.

129. Prediger und Diakone in Chortitza Kolonie und deren Tochterkolonien.

130. Familienstammbuch und Geschichte der Familie Reimer 1740-1995. Adina Reger. Grosswallstadt. 1998.

131. Huebert, Helmut T. Mennonites in the cities of imperial Russia. Vol. 1: Barvenkovo, Berdyansk, Melitopol, Millerovo, Orechov, Pologi, Sevastopol, Simferopol. Winnipeg: Springfield Publishers, 2006.

132. О репрессиях в селе Кондратьевка, колония Борисово. Viktor Petkau. 

133. Osterwick 1812-1943. Neudorf, J. J., Neudorf, H. J.: Clearbrook, British Columbia, Kanada 1971.

134. Fotos und Informationen von Lena D. aus Saporoshje, Ukraine.

135. Refugee. Helen Rose Pauls. Abbotsford, British Columbia. 2016.

136. Fotos und Informationen von Lydia Huebert (geb. Pauls) aus Canada aus dem Nachlass von Agnes Pauls (geb. Sawatzky) (1909-2013).

137. Становление менонитского машиностроения на юге Украины (30-е гг. ХІХ ст. – 1900г.). Венгер Н. В. "Вопросы германской истории. 2004" с. 35.

138. Chortitza Colony Atlas. Altkolonie. Heinrich Bergen. Canada 2004.

139. На переломе эпох... Меннонитское сообщество Украины в 1914 - 1931 гг. Осташева Н. В. Москва. 1998.

140. Немцы России. Населенные пункты и места поселения: энциклопедический словарь.  Сост. В.Ф. Дизендорф. Москва, 2006. 2-е переработанное Интернет-издание. - 2009.

141. Berichte, Fotos und Informationen von Walerij Abletz, alle seine Berichte.

142. Berichte, Fotos und Informationen von Jo-Ann Bakker, alle ihre Berichte.

143. "The Mennonite Industrial Dynasties in Alexandrovsk" von Natalia Ostasheva-Venger in "Journal of Mennonite Studies" Vol. 21 (2003) S. 89-110

144. The Old Colony (Chortitza) of Russia. Early History and First Settiers in the Context of the Mennonite Migrations. Henry Schapansky. New Westminster. 2001.

145.The Mennonite Migrations (and the Old Colony). Henry Schapansky. Manitoba. 2006.

146. Развитие кооперации в Немецком районе накануне сплошной коллективизации. А.А. Фаст. ПАМЯТЬ, ОТВЕТСТВЕННОСТЬ И БУДУЩЕЕ: Материалы международной научно-практической конференции. Барнаул, 2011 S. 68 unter http://www.rusdeutsch.ru/biblio/files/381_biblio.pdf

147. Переселение прусских меннонитов в Россию при Александре I. Писаревский Г. Г. Ростов на Дону. 1917.

148. Меценатські організації менонітів Катеринославської губернії (початок ХХ ст.) // Науковий щорічник. Берестень О.Є. Історія і культура Придніпров’я: невідомі та маловідомі сторінки: НГУ, Дніпропетровськ, 2007.– С. 78-82.

149. Against the Wind: The Story of Four Mennonite Villages. (Gnadental, Gruenfeld, Neu-Chortitza and Steinfeld) in Southern Ukraine, 1872-1943. Friesen, John. Winnipeg, Manitoba: Henderson Books, 1994.

150. Меннонитское предпринимательство в условиях модернизации Юга России: между конгрегацией, кланом и российским обществом (1789-1920): монография.  Н. В. Венгер. Днепропетровск, 2009. (russisch)

151. Mennonitische Orte in Russland in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

152. Jasykowo; ein Mennonitisches Siedlungsschicksal am Dnjepr: Gruendung - Bluete - Untergang. Loewen (Löwen), Julius: Winnipeg, Manitoba: Selbstverlag, 1967. Zweite Auflage 1995.

153. Schönfeld. Werde- und Opfergang einer deutscher Siedlung in der Ukraine. Töws, Gerhard. Winnipeg. 1939. (gotisch)

154. Die Molotschnaer Ansiedlung. Entstehung, Entwicklung und Untergang. Heinrich Görz. Steinbach, 1950-51. Nachdrück Samenkorn Verlag 2010.

155. "Die Molotschnaer Mennoniten. Ein Beitrag zur Geschichte derselben." Franz Isaak. Halbstadt. 1908. (gotisch)

156. Berichte, Fotos und Information von Loran Unger aus USA, alle seine Berichte.

157. Fotos und Information von Dmitrij Iwanizkij.

158. Hanbuch Russland-Deutsche (mit Ortsverzeichnis ehemaliger Siedlungsgebiete). Mertens, Ulrich. Nürnberg. 2001.

159. Немцы России. Населенные пункты и места поселения: энциклопедический словарь. Сост. В.Ф. Дизендорф. Москва, 2006. 2-е переработанное Интернет-издание. 2009.

160. Fotos und Informationen von Dave Loewen, alle seine Berichte.

161. История российских немцев в собрании Омского государственного историко-краеведческого музея. Альбом-каталог. Вибе П. П. (ред.). Омск. 2017.

162. Plan von Unterdorf und Oberdorf, Kalantarowka und umliegende Guts. Autor unbekannt. Von Anatolij Prosorow-Regehr.

163. Немецкие колонии в Сибири: социально-экономический аспект. Вибе П. П. Монография. Омск. 2007.

164. Chaldeej. Die Geschichte meines Dorfes 1900 - 2000. Samuel Unruh. Düren. 2000.

165. Topografische Karte Artemowsk Region 1943. Mit Naumenko, Borissowo, Ignatjewo und Memrik Kolonien. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

 

167. Wenn die Not am grössten … Hans Warkentin. Frankenthal. 2004.

168. Материалы по истории немецких и меннонитских колоний в Омском Прииртышье 1895-1930. Составитель к.и.н. Вибе П. П. Омск. 2002.

169. Karte Rostow und Millerowo. Auszug aus "Die deutschen Siedlungen in der Sowjetunion. Georg Leibbrand. Berlin. 1941. " (menn. Orte von V. Petkau markiert).

 

176. Erinnerungen аus dem Dorf Grigorjewka 1889-1926. Gesammelt und herausgegeben von George F. Loewen. 1975.

177. Plan der deutschen Molotschnaer Kolonien. Lithographie A. Schultze, Odessa.

178. Gutbesitzer in "Вся Россия: Русская книга промышленности, торговли, сельского хозяйства и администрации: Торгово-промышленный адрес-календарь Российской империи. Санкт-Петербург : А. С. Суворин, 1902.

179. Auszüge aus "Журналы Александровского уездного земского собрания (1904 года)". (altrussisch) von Viktor Petkau.

 

186. Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P. with Edith Elisabeth Friesen.  Winnipeg, Canada:  Raduga  Publications, 2004. Updates.

 

193. Molotschna Kolonie mit einer interaktiven Karte.

194. Auszug aus der Karte Ujesd Cherson (mit Sagradowka Kolonie und nahelegende Guts) 1910. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

 

202. Bericht Pachtdorf (Trubetskoye). (russisch)  von Viktor Petkau.

203. Neu Samara am Tock (1890-2003). Eine mennonitische Ansiedlung in Russland östlich der Wolga. Brucks, J. H., Hooge H., Hrsg.: Warendorf. 2003.

206. Karte "Neu Samara Kolonie" aus dem Buch: "Neu Samara am Tock, Russland- USSR. Brucks, J.H., Hooge H. Clearbrook. 1964".

210. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914 und 1917-1920 versteckt unter den Namen "Friedensstimme", "Molotschnaer Flugblatt", "Volksfreund", "Nachrichten des "Volksfreund". Berichte.

214. Село Ленинполь: вехи истории. К 110-летию со времени основания. Г. К. Кронгардт. "ЦДК" 1992, номер 11, с. 12.

215. Descendants of Jacob Dyck and Elisabeth Jaeger: Kronsthal, Chortitza, Russia to North America, 1800-1990. Stevenson, Elias, Joyce.

216. Die Flucht über den Amur. Ein mennonitisches Dorf flüchtet (1930) aus dem sowjetrussischen Sibirien in die chinesische Mandschurei. Skizziert von Abraham Friesen, bearbeitet und erweitert von Abraham J. Loewen. Echo Verlag - Buch 2, Steinbach, 1946. 66 S. Zweite Ausgabe: Fulda. 2008, 122 S.

219. In den Steppen Sibiriens. Fast, Gerhard. Rosthern, SK: J. Heese, 1957. 

220. Книга "В степях Сибири". Гергард Фаст. Ростгерн, Канада, 1956. Перевод на русский язык Ирина Гейнце. Германия, 2013. (russisch)

221. Эмиграционное движение немцев сибири (1928 - 1930 гг.). Документы и материалы. А. А. Фаст. Барнаул. 2005.

222. Шеленберг И.И. Прошлое и настоящее колхоза имени Тельмана, Немецкого района, Алтайского края. Манускрипт. 1981.

223. Шеленберг И.И. Преображенная Гришковка. Манускрипт. 1988.

224. История села Орлово. Иван Шеленберг. Москва «Готика». 1996.

225. Шеленберг И. И. Село Кусак раньше и теперь. Манускрипт. Барнаул. 1987.

226. Новь села Шумановка. И. И. Шеленберг. Барнаул. 1985.

227.  В сетях ОГПУ-НКВД (Немецкий район Алтайского края в 1927-1938 гг.). А. А. Фаст. Барнаул. 2002.

228. «Незаконное сборище» (судебный очерк). А. А. Фаст. Барнаул. 2005.

229. Указатель фабрик и заводов Европейской России. Материалы для фабрично-заводской статистики. Составили по сведениям Департамента Торговли и Мануфактур Орлов П.А. и Будагов С.Г. Издание третье. СПб, 1894.

226. Stammbuch von Jakob & Helena Thielmann. Von 1786 bis in die Gegenwart. Thielmann Paul & Liliane. Lichtzeichenverlag, 2006.

234. Vorübergehende Heimat: 150 Jahre Beten und Arbeiten in Alt-Samara (Alexandertal und Konstantinow). Fast, Viktor (Hrsg.). Steinhagen: Samenkorn. 2009.

235. Не исчезли по милости Господа. Waldheim-Аполлоновка 1911-2011. Эпп Петр. Samenkorn. 2011.

 

238. Карта Сыр-Дарьинского переселенческого района 1913. Mit Aulie-Ata, Kaplambeck und Alexejewka. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

239. Deutsche in Turkestan bis 1917. Viktor Krieger. Köln. 1992, S. 112.

240. Село Ленинполь: вехи истории. К 110-летию со времени основания. Г. К. Кронгардт. "ЦДК" 1992, номер 11, с. 12.

241. Hohendorf im Talastal, Kirgisien. Lepp, R. Selbstverlag. 1999.

242. Unsere Heimat war "Bergtal" im Tschu-Tal. Geschichte unserer Vorfahren. Entstehung und Leben des Dorfes. Das Gemeindeleben (Grünfeld, Jurjewka und Bergtal). Zeugnisse der Bergtaler. Suckau, Werner. Waldbröl. 2009.

 

246. Rückenau. The History of a Village in the Molotschna Mennonite Settlement of South Russia, from its Founding In 1811. To the present by Leona Wiebe Gislason. Toronto, Ontario, Canada. 1998." 267 S. (englisch)

250. Berichte, Fotos und Informationen von Eduard Klassen, alle seine Berichte.

257. Topografische Karte Judenplan Kolonie ca. 1865? und die zu diesem Zeitpunkt noch nicht existierende Dörfer der Kolonie Baratow-Schlachtin wurden von Viktor Petkau angezeichnet.

260. Topografische Karte Judenplan und Baratow-Schlachtin Kolonien 1990.

263. Sagradowka. Die Geschichte einer Mennonitischer Ansiedlung im Süden Russlands. Lohrenz, Gerhard. Nachdruck. Lichtzeichen. Lage. 2011.

266. Allgemeine Volkszählung von 1926. Ortsliste der Hausbesitzer in Neu Samara. Abgeschrieben von Jakob Becker.

273. Toews, Cornelius P.: Die Tereker Ansiedlung. Mennonitische Kolonie im Vorderkaukasus. Entstehung, Entwicklung und Untergang 1901-1918/1925. Nach Erinnerungen, Berichten und Tagebucheintragungen von E. P. Toews. Historische Schriftenreihe. Buch 1/1945. Steinbach/Canada. Rosthern: Echo, 1945.

275. Neu Samara am Tock (1890-2003). Eine mennonitische Ansiedlung in Russland östlich der Wolga. Brucks, J. H., Hooge H., Hrsg.: Warendorf. 2003.

 

319. Karte mennonitische Kolonien in den Gouvernementen Jekaterinoslaw und Taurien 1914.

320. The Nickel Family History. Kay Hunt (Nickel) und Frieda Makaroff (Nickel). Saskatoon, Saskatchewan, Canada. 1990.

321. Die Auswanderung aus Deutschland nach Russland in den Jahren 1763 bis 1862. Karl Stumpp. Landsmannschaft der Deutschen aus Rußland. 1991 5. Auflage.

322. Orenburg am Ural. Geschichtsskizze einer deutschen Ansiedlung im Gouv. Orenburg, Russland. Bernhard Harder. In "Der Mennonit 1955-1964". Internationales mennonitisches Gemeindeblatt. Frankfurt am Main.

323. Büchlein "Виды санатории "Александрабад". Близ г. Александровска, Ек. губ." 1912? (altrussisch)

324. 100 лет под кровом Всевышнего. История Омских общин ЕХБ и их объединения. Эпп Петр. Samenkorn. 2007.

325. Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Hamm, Oscar H.: Saskatoon, Sask.: Author, 1980.

326. Менонiтська архiтектура. Вiд минулого до прийдешнього. Фрiзен Рудi. Мелитополь. 2010. (ukrainisch)

327. Gnadenthal 1880-1980. Printed by D. W. Friesen & Sons, Ltd. Altona, Manitoba. 1982.

328. Mennonitische Orte und Guts in "Cтатистический справочник Таврической губернии. Ф. Н. Андриевский. Симферополь. 1915." (altrussisch) von Viktor Petkau.

329. Berichte, Fotos und Informationen von Anton Kuklijew aus Kalinowo, Ukraine, alle seine Berichte.

330. Anti-Meno. Beiträge zur Geschichte der Mennoniten in Russland. Reinmarus A. (Penner). Moskau. 1930.

331. Zeitschrift "Volk auf dem Weg". Herausgeber: Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V.

332. Karte „Mennonite Settlements On the Wolga River“by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

333. Jahresbericht des Bevollmaechtigten der Mennonitengemeinden in Russland in Sachen der Unterhaltung der Forstkommandos im Jahre 1908. Von Michael Penner. Kopie vom Original.

334. Das Mennonitetum in Russland von seiner Einwanderung bis zur Gegenwart. Ehrt, Adolf. Berlin-Leipzig. 1932. Nachdruck Steinbach, MB. 2003.

335. Memrik, eine Mennonitische Kolonie in Russland. Goerz, Heinrich. Rosthern, Sask.: Echo Verlag, Buch 10, 1954. Nachdruck 2011.

336. Iwanowka. Die Geschichte der Familie Heinrich Epp aus Iwanowka (Eppchutor) in Sibirien und deren Stammbaum (beginnt bei Peter Epp, geb. 1690). Epp Johann. Bielefeld 2. Auflage 1994.

337. Berichte und Informationen von Lillia Nickel, alle ihre Berichte.

338. Die Volkszählung im Molotschnaer Mennonitengebiet von 1835. Angefertigt in deutscher Sprache von Johann Epp. Bielefeld. 2004. 

339. Die Kronsweider Mennonitengememde in Russland: Ihre Dörfer und Ältesten. Klassen Is. P. 1993.

340. Fotos und Informationen von Johann Bestvater.

341. Berichte, Fotos und Informationen von Jelisaweta Motsenok (geb. Martens), alle ihre Berichte.

342. Mennoniten in Mittelasien. Sammelband. Herausgegeben von Robert Friesen. Samenkorn. Steinhagen, 2011.

343. Unser Auszug nach Mittelasien. Bartsch, Franz. Halbstadt, 1907. Steinbach Manitoba, Echo Buch 5, 1948.

344. Am Trakt; eine mennonitische Kolonie im mittleren Wolgagebiet. Dyck, (Dück) Johann J.; Surukin W. G. (Sjurjukin W. E.). Winnipeg: Echo Verlag, Buch 6, North Kildonan, 1948.

345. Am Trakt: a Mennonite settlement in the Central Volga region. Dyck Johannes J., Surukin W. E. Ausgabe 6 von Echo Historical Series. Verlag C M B C Publications Canadian Mennonite Bible College, 1995. (englisch)

346. Am Trakt; eine mennonitische Kolonie im mittleren Wolgagebiet. Dyck, (Dück) Johann J.; Surukin W. G. (Sjurjukin W. E.). Winnipeg: Echo Verlag, Buch 6, North Kildonan, 1948. 77 S. // Lage: Lichtzeichen Verlag, 2010.

347. Mennonite Archival Image Database (MAID).

348. Zeitschirift des Hilfskomitee "Aquila". Herausgabe 1998-2019. Steinhagen. Einige Ausgaben.

349. Fotos und Informationen von Andreas Bergen, alle seine Berichte.

350. Tagebuch von Sara Neudorf 1943-1964 (aus Osterwick, Chortitza Kolonie).

351. Heinrich Heese und Johann Philipp Wiebe. Zwei Vordermänner des südrußländischen Mennonitentums. Epp, David H., Nikolai Regehr: (Epp, D.H. Heinrich Hesse und seine Zeit. „Botschafter“, Russland. 1910; Regehr N. Johann Philipp Wiebe. Sein Leben und Wirken in der Mennoniten Siedlungen in Rußland), Steinbach, Manitoba, Echo-Verlag, Buch 8, 1952.

352. Unsere Heimat war "Bergtal" im Tschu-Tal. Geschichte unserer Vorfahren. Entstehung und Leben des Dorfes. Das Gemeindeleben (Grünfeld, Jurjewka und Bergtal). Zeugnisse der Bergtaler. Suckau, Werner. Waldbröl. 2009.

353. Die Insel Chortitza: Stimmungsbilder, Gedanken, und Erinnerungen. Klassen, Isaac P.: Steinbach, Manitoba, 1979.

354. Dolinowka. Zur Geschichte eines deutschen Dorfes in Russland. Rempel Jakob W. Mecklenhaim. 1994. 87 S.

355. Судьбы поколений. Нейфельд М. Я. Оренбург, 1995. 80 с.

356. Kubanka und Klubnikowo (1895-1995). Bergen Jakob. Übersetzt von Helene Rempel (Harms). Kremetschug, 2005.

357. Из истории Оренбургских немцев. Сборник документов (1817-1974 ГГ.). Aus der Geschichte der Orenburger Deutschen. Dokumentensammlung (1817-1974). Амелин, В. В. Москва. 2000. 288 С.

358. Виноградник в прекрасном месте.