Letzte Änderung:
04. Mai 2022


Besucher seit 2002:
Besucherzähler



 

Gut Mariental, bei Chortitza Kolonie

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Mariental (Gut)
Weitere Gutsnamen: Marienthal, Лачинова, Lachinovo.
Ortsnummer: D1124
Koordinaten:
Admin. Zuordnung
: Gebiet Saporoshje.  до 1917 – Екатеринославская губ., Екатеринославский у., Хортицкая вол.
Erworben:
Topografische Lage: [27 E6]
Landfläche:
Einwohnerzahl: 98 (1859), 90 (1919).
Zusatzinformationen: Die Kolonie lag etwa 10 km im N von Saporoshje. Besitzer unbekannt. Sie ist zur Sowjetzeit erloschen. Убиты махновскими бандами 6 чел. (1919).

Gut Heinrich Komelius Heinrichs, Michailowskaja Volostj (D1082) his auch Mariental, Lachinovo. Konnte dasselbe sein, Michailowskaja Volostj und Chortitza Wolost lagen nebeneinander (WV).

Konnte Heinrich Kornelius Heinrichs (#393702) (1847-1918) & Susanna Peters (#583853)  (1844-1922) sein, dem auch (D1403)?, (D1423)?, (D1458)?, (D1459)?, (D1460)?, (D1461)?, (D1462)?, (D1487)? gehören soll.

Sie hatten eine Tochter Helena Heinrichs (#586095) (1868-1876).

Nachkommen von "Guts von Kornelius Kornelius Heinrichs (1805-1876) und seinen Nachkommen."

Quellen: [1];  [2 1957, S. 239]; [4]; [11]

 
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

1. Ortsliste auf der Seite des Dorfes Schuk.

2. Heimatbuch die Deutschen aus Russland. (HB) Stuttgart: Landmannschaft die Deutschen  a. Russland. 1954-2007.

4. Handbuch Russland-Deutsche (mit Ortsverzeichnis ehemaliger Siedlungsgebiete). Mertens, Ulrich. Nürnberg.  2001.

11. Немцы России. Населенные пункты и места поселения: энциклопедический словарь.  Сост. В.Ф. Дизендорф. Москва, 2006. 2-е переработанное Интернет-издание. - 2009.

 
 
Chortitza Wolostj auf der Karte Wolosti im Ujesd Jekaterinoslaw, Gouvernement Jekaterinoslaw 1911. (russisch) von Viktor Petkau.
 
Zuletzt geändert am 15 Dezember 2018