Letzte Änderung:
04. Mai 2022


Besucher seit 2002:
Besucherzähler



 

Gut Kornelius Isaak Heinrichs, bei Jasykowo Kolonie

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Heinrichs (Kornelius I)
Weitere Gutsnamen:
Ortsnummer: D1417
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Ekaterinoslav Ujesd, Augustinovskaya (Fedorovskaya) Wolostj. Gouvernement Jekaterinoslaw, Ujesd Ekaterinoslaw, Augustinowskaja Wolostj. Екатеринославская губерния, Екатеринославский уезд, Августиновская волость.
Erworben:
Topografische Lage:
Landfläche: 62 Dess. 32.5 Sashenj + 2.503 Dess. 90 Sashenj.
Einwohnerzahl:

Zusatzinformationen: In der Nähe von Privolnoye Dorf. Gerichtsstand von Einlage, Chortiza. Im Besitz von Kornelius Isaak Heinrichs. Lebte auf dem Anwesen. 2 Felder: 1. 62 Dess. 32.5 Sashenj, mit 4 Häusern und Nebengebäuden. 2.503 Dess. 90 Sashenj. Konnte Cornelius I. Heinrichs (#1020142) (1863-1946), erste Ehe mit Margaretha Friesen (#1020141) (-1920), zweite Ehe mit Alexandra Kondratjew (#1020140) (1873-1954), sein, dem auch Gruschewka (D1410) gehören soll. Nachkommen vom Gutbesitzer Kornelius Kornelius Heinrichs (#151819) (1805-1876) aus Einlage, Chortitza Kolonie.

Quellen: [14]; [333 S. 25]; [125 S. 73]

 
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

 
 

Guts von Kornelius Kornelius Heinrichs (1805-1876) und seinen Nachkommen.

Ortsseite Gut Gruschewka (Kornelius Heinrichs), bei Jasykowo Kolonie.

 
Zuletzt geändert am 15 Dezember 2018